fbpx

Wissenschaft

Grundlagen für das Betreiben einer Biogasanlage

Überlegungen zum effizienten Betrieb einer Biogasanlage. Teil 1.

Die Biogasanlage ist keine Betonkuh. Sie ist vielmehr der Stall und formt die Umwelt in der die Bakterien leben. Unsere Aufgabe ist es, durch die richtigen Umweltbedingungen die Bakterien herauszuselektieren, die die maximale Menge Methan erzeugen und damit die Grundlage für die Wirtschaftlichkeit der Biogasanlage zu legen. Die Erzeugung von Biogas in Biogasanlagen sind zwei …

Überlegungen zum effizienten Betrieb einer Biogasanlage. Teil 1. Weiterlesen »

Beim Flexen Spurenelemente nicht vergessen

Beim Flexen Spurenelemente nicht vergessen.

Im Winter fahren die meisten die Leistung Ihrer Biogasanlage herauf. Es gibt keine Probleme, wenn Sie drei Punkte beachten: 1. Stimmt die Temperatur im Fermenter überhaupt? Die Temperatur ist der kritische Parameter einer Biogasanlage und Sie sollten die Temperatur auch einmal mit einem Handthermometer überprüfen. Dazu nehmen Sie am besten einfach eine Probe aus dem …

Beim Flexen Spurenelemente nicht vergessen Weiterlesen »

Das einzige patente Eisen zum Entschwefeln von Biogas.

Das erste und wirklich patente Eisen zum Entschwefeln von Biogas.

Eisenhydroxid und Eisenchlorid sind die beiden am häufigsten genutzten Zusatzstoffe, um den Schwefelwasserstoff aus dem Biogas zu entfernen. Beide haben Vor- und Nachteile. Der patente Schwefelwasserstoff-Binder F vereint die Vorteile von beiden. Der Einsatz von eisenhaltigen Produkten ist mittlerweile Stand der Technik. Wichtig ist dabei, dass Sie die Luftentschwefelung auf das Nötigste reduzieren. Ziel ist …

Das einzige patente Eisen zum Entschwefeln von Biogas. Weiterlesen »

Die Alternative zur biologischen Entschwefelung.

Eines der größten Problemverursacher in der Biogasanlage ist Schwefelwasserstoff. Nicht nur dass der Schwefelwasserstoff im Biogas den Motor, die Gasleitungen und die Bausubstanz Ihrer Biogasanlage durch Korrosion zerstört, auch die methanbildenden Bakterien leiden darunter. Wird der Schwefel nicht frühzeitig unschädlich gemacht, dann wird die methanproduzierende Biologie gehemmt: Sulfid, die im Substrat gelöste Form von Schwefelwasserstoff, …

Die Alternative zur biologischen Entschwefelung. Weiterlesen »